Reglement

Turnierleitung
Die vom Veranstalter gestellte Turnierleitung befindet über etwaige Unstimmigkeiten.

Spielberechtigung:
U10/11 (E-Junioren):    Jahrgang 2008 und jünger
U8/9 (F-Junioren):        Jahrgang 2010 und jünger       
 
Alle Junioren müssen am Turniertag ein amtliches Dokument (Reisepass / ID) bei sich führen und auf Aufforderung vorweisen können.

Spielfeld:
U10/11 (E-Junioren):    50 x 35m
U8/9 (F-Junioren):         35 x 25m

Spielball:
Dieser wird von der Turnierleitung gestellt. Gespielt wird mit einem Ball der Grösse Nr. 4.

Spielkleidung:
Sollten beide Mannschaften mit denselben Trikotfarben antreten, muss die erstgenannte Mannschaft Überziehleibchen tragen. Diese liegen in den Toren bereit. Die Turnierleitung bittet die Trainer, die Leibchen nach den jeweiligen Spielen wieder dem Schiedsrichter auszuhändigen.

Spielzeiten:
U10/11 (E-Junioren):    14 Minuten
U8/9 (F-Junioren):         11 Minuten

Zwischen den Spielen ist eine Pause von einer Minute geplant. Die Turnierleitung bittet die Mannschaften, das Shakehands ausserhalb des Spielfelds durchzuführen, damit der Zeitplan eingehalten werden kann.

Anzahl Spieler: 
                                            Anzahl Spieler:                                Preisberechtigt:
U10/11 (E-Junioren):         6 Feldspieler + 1 Torhüter             12 Spieler
U8/9 (F-Junioren):              4 Feldspieler + 1 Torhüter              11 Spieler

Modus:
Gespielt wird am Morgen in 8 4er-Gruppen, wobei jeder gegen jeden spielt. Am Nachmittag spielen die jeweiligen Gruppenersten und –zweiten über Kreuz das Achtelfinale. Die Sieger dieser Spiele spielen um die Ränge 1-8, die Verlierer um die Ränge 9-16. Die Gruppendritten spielen um die Ränge 17-24, die Gruppenvierten um die Plätze 25-32.

Gruppenklassierungen:
Für die Klassierungen in den Gruppen werden folgende Kriterien herangezogen:
1. Punkte
2. Tordifferenz
3. Geschossene Tore
Ist nach diesen Kriterien keine eindeutige Klassierung vorzunehmen, entscheidet ein Penaltyschiessen vor dem Mittagessen über die Rangierung der Mannschaften.

Fairplay:
Der Schiedsrichter kann einen Spieler wegen übertriebener Härte oder Unsportlichkeiten auswechseln lassen. Diese Anordnung ist von den Trainern zwingend zu befolgen. Sollte ein grober Verstoss vorliegen (z.B. Tätlichkeit oder grobe Unsportlichkeit) kann die Turnierkommission über einen kompletten Turnierausschluss befinden. Es wird gebeten, das erwünschte Shakehands ausserhalb des Spielfelds durchzuführen, damit der Spielplan eingehalten werden kann.

Spielerwechsel:
Die Spieler dürfen frei ein- und ausgewechselt werden.

Abseits:
U10/11 (E-Junioren):    Im Strafraum und in den beiden Zonen der Strafraumverlängerung bis zu den Seitenlinien gibt es Abseits.
U8/9 (F-Junioren):        Es wird ohne Abseits gespielt.

Abstoss/Auskick:
Abschläge/Auskicken/Dropkicks sind grundsätzlich verboten und werden mit einem Freistoss indirekt für das gegnerische Team auf der Mittellinie geahndet. Ein Torabstoss ist innerhalb des Strafraums als Abwurf aus den Händen des Torspielers auszuführen. Dieser Auswurf ist spieltechnisch wie ein abgefangener Ball aus dem laufenden Spiel zu betrachten. Wenn der Torhüter den Ball aus den Händen auf den Boden legt, muss er den Ball am Fuss führen und einen Pass ausführen.

Rückpassregel:
Die Rückpassregel gilt! Nach unerlaubtem Aufnehmen des Balles durch den Torhüter wird das Spiel mit einem indirekten Freistoss fortgesetzt.

Freistoss:
Vergehen ausserhalb des Strafraums werden immer mit Freistoss indirekt geahndet. Es darf aus dem Anstoss, Freistoss und Einwurf kein direktes Tor erzielt werden.
Abstand der Mauer zum Ball: 6 m.

Penalty:
Vergehen (Fouls/Handspiele) innerhalb des Strafraumes haben einen Penalty zur Folge.
U11: 7,5 Meter vor dem Tor.
U9:   6 Meter vor dem Tor.

Eckball:
U11:     Der Eckball wird von der Strafraumecke (Schnittpunkt Strafraum – Grundlinie) ausgeführt.
U9:       Der Eckball wird von der Spielfeldecke ausgeführt.

Spielrichtung:
Die erstgenannte Mannschaft spielt in Richtung Hauptstrasse und hat Anspiel. Die erstgenannte Mannschaft muss bei gleicher Trikotfarbe Überziehleibchen tragen.

Umkleidemöglichkeiten:
Es stehen Umkleidemöglichkeiten zur Verfügung und werden den Mannschaften zugeteilt. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei der Vielzahl an Vereinen die Umkleidemöglichkeiten beschränkt sind.
Für Wertsachen und Kleidung wird keine Haftung übernommen. Die Mannschaftsverantwortlichen sind angehalten, die Räumlichkeiten so zu verlassen, wie sie vorgefunden wurden.

Parkmöglichkeiten:
Parkmöglichkeiten sind in der Nähe der Spielstätte vorhanden. Bitte beachten Sie die Beschilderung und Parkeinweiser.

Essensausgabe:
Die Gutscheine für das Mittagessen werden am Morgen nach der Anmeldung bei der Turnierleitung verteilt. Die Verpflegung der Spieler und Betreuer findet im Festzelt statt.

Siegerehrung:
Unmittelbar nach dem Finalspiel findet die Siegerehrung im Festzelt statt. Die Turnierleitung bittet dringend alle Mannschaften, an dieser teilzunehmen, um allen beteiligten Mannschaften die verdiente Ehre zu erweisen und die Preise entgegenzunehmen.
Die Turnierleitung wird versuchen, einen möglichst zügigen Ablauf zu gewährleisten, damit allen einen unvergesslichen Eindruck zum Turnierabschluss mit auf die Heimreise gegeben werden kann. Wir bitten alle Mannschaften/ Spieler bei der Siegerehrung anwesend zu sein.
Bei Nichtteilnahme werden den Vereinen keine Preise nachgesendet!

Wir wünschen allen Mannschaften eine gute Anreise und viel Erfolg!
 
Mit sportlichen Grüssen
Turnierleitung Nicoletticup 

Sponsoren Nicoletti-Cup